TUS Holzheim III : HSG Obere Aar I 30:32 (15:13)

Zu Gast bei der bis dato erfolglosen dritten Mannschaft des TUS Holzheim sollte das Spiel vom Papier her eigentlich ein Spaziergang werden, überzeugten die Holzheimer per deutlichen Niederlagen bisher in kaum einem Spiel. Aber in einem Traditionsverein mit Mannschaften in weit höheren Spielklassen kommt es manchmal so wie man es immer fürchten muss: Holzheim verstärkte sich durch die ehemaligen Oberligaspieler Stahl, Dietmar, Rojan und Steckel (Tor).

HSG Obere Aar I – TG Schierstein II 30:29 (12:17)

Hier geht's zur Bildergallerie mit allen Bildern!

Hauptsache gewonnen. So und nicht anders lautete das Fazit, welches von allen Beteiligten der HSG Obere Aar nach dem Spiel zu hören war. Ein Arbeitssieg eben, mit dem dennoch zwei Punkten eingefahren werden konnten. Über weite Phasen des Spiels fand unsere Mannschaft keinen rechten Zugriff auf das routinierte und abgezockte Spiel der erfahrenen Mannschaft von der TG Schierstein II. Insbesondere unsere jungen Spieler taten sich schwer. Mit einem Rückstand von fünf Toren ging es folgerichtig in die Pause. Nach Wiederanpfiff zunächst ein unverändertes Spiel. Doch Mitte der zweiten Halbzeit erwachte der Kampfgeist in unseren Spielern. Angeführt von  Max und Maik, die beide ein tolles Spiel hinlegten, zeigte unsere Mannschaft auf einmal Leidenschaft und Moral und konnte so den bereits auf  sieben Toren angewachsen Vorsprung  der Schiersteiner Tor um Tor verkürzen.

HSG Obere Aar I - TSG Eppstein II 18:24 (8:14)

Gegen eine von Beginn an körperbetonter und konsequenter agierende Mannschaft der TSG Eppstein II gab es die erste Niederlage unserer Mannschaft in der noch jungen Runde. Vielleicht wäre mehr drin gewesen, hätte man nur einen Teil der sich bietenden Großchancen in Tore ummünzen können. Zu viel hat unsere Mannschaft hier liegen gelassen. Schlimmer noch; mit schlampig gespielten Pässen lud man den Gegner immer wieder zu leichten Überlauftoren ein.

HSG BIK III - HSG Obere Aar I 27:30 (13:14)

Nach der ersten Niederlage am vergangenen Wochenende hatten sich unsere Jungs viel vorgenommen: Die Mannschaft wollte Wiedergutmachung. Dies gestaltete sich aber schwieriger als gedacht, zumal unsere Mannschaft auf einige Leistungsträger verzichten musste. Das Spiel in Halbzeit Eins war  ausgeglichen, keine von beiden Mannschaften gelang es, sich entscheidend abzusetzen. Wenn es doch einmal brenzlig werden sollte, hielt ein glänzend aufgelegter Jan im Tor durch tolle Paraden unsere Mannschaft im Spiel. Mit einem knappen 13:14 für die HSG Obere Aar ging es in die Pause.

HSG Obere Aar I - HSG Wallau/Massenheim II 32:23 (14:11)

Heimpremiere in der aufwendig renovierten Sporthalle der NAO-Schule in Bad Schwalbach und gut besetzte Zuschauerränge waren die idealen Rahmenbedingen für das Spiel gegen die zweite Mannschaft der HSG Wallau/Massenheim. Die Erwartungshaltungen auf der Tribüne waren hoch, sollte doch der dritte Sieg im dritten Spiel eingefahren werden. Um es vorweg zu nehmen: Unsere Mannschaft ist mit diesem Druck hervorragend fertig geworden, obwohl es zunächst nicht danach aussah.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok