HSG Obere Aar Reserve - HSG BIK Wiesbaden Reserve 14:23 (5:8)

Im ersten Spiel der Saison trat die Reserve mit vier Spielern aus dem Pool der Reserve sowie fünf Spielern der ersten Mannschaft an.

Auch der Gegner hatte sicher eine ähnliche Zusammenstellung der Mannschaft. Zunächst entwickelte sich ein offener Schlagabtausch bei dem sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen konnten. Gegen Ende der ersten Halbzeit gewannen die Gäste allerdings etwas die Oberhand und konnten sich zur Halbzeit mit einer drei Tore Führung absetzen. Das lag vor allem an der noch fehlenden Abstimmung in der Abwehr sowie der mangelnden Chancenverwertung im Angriff.

In Durchgang zwei ging es ähnlich los wie auch schon in der ersten Halbzeit. Das Spiel konnte offen gestaltet werden und man schnupperte mehrfach am Ausgleich. Vor allem unser Torhüter Nick, den wir an dieser Stelle wieder ganz herzlich in unseren Reihen begrüßen, konnte sich in dieser Phase des Spiels immer wieder durch tolle Paraden und sogar einen gehaltenen Siebenmeter auszeichnen! Mit zunehmender Spieldauer und dem Schwinden der Kondition, unterliefen uns leider einige technische Fehler sowie weiterhin Pech und Unkonzentriertheiten beim Abschluss, so dass der Gegner in den letzten Minuten Gegenstoß um Gegenstoß laufen konnte. So verzerrt das Endergebnis den Gesamteindruck des Spiels ein wenig, zeigt im Allgemeinen aber auch davon, dass die Mannschaft nicht oder noch nicht eingespielt ist. Hier gilt es in den kommenden Spielen das Zusammenspiel zu verbessern, gegebenenfalls auch im Training, dann steht zukünftigen Erfolgen nichts mehr im Weg.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok