TB Wiesbaden - HSG Obere Aar II 16:21

Das Spiel gegen den Turnerbund war, wie so oft in der Saison, im Vorfeld von vielen Absagen von Spielern unsererseits geprägt. Ganz besonders auf der Position des Torhüters mussten wir alle Register ziehen und Nick aus der Handballrente holen. Vielen Dank nochmals für das kurzfristige Aushelfen.

Wir kamen gut ins Spiel rein und konnten schnell durch einige einstudierte Varianten zum Erfolg kommen und setzten uns klar ab. Plötzlich kam ein Bruch bei uns ins Spiel und wir standen hinten nicht mehr so gut und vorne nahmen wir uns plötzlich jeder mal Würfe, die keine Torchancen darstellten. So konnte der Turnerbund bis auf unentschieden ran. Kurz vor der Pause konnten wir nochmals zwei Fehler des Turnerbunds nutzen und gingen mit 10:8 in die Pause.

Die Pausenansprache, dass es nur durch Teamgeist geht, wirkte. Wir konnten uns deutlich absetzen, auch wenn wir noch jede Menge Chancen liegen gelassen haben. In der Defensive wurden wir im zweiten Durchgang nicht überfordert und konnten auch Dank eines gut aufgelegten Nick eine solide Leistung zeigen.

Unter 20 Tore zu fangen tat allen mal wieder gut. In den nächsten Wochen ist nun viel Zeit um sich auf das nächste Spiel Anfang April vorzubereiten. Hoffentlich ist diese Spielpause nicht zu lange.

Dominik Trost (Tor), Alex Ehmke (3/2), Konstantin Weber, Jan Hinterschuster (2), Ingo Grund (3), Mirko Eckl (1), Philipp Neckov (6), Kevin Raupach (2), Sebastian Baron (2), Pascal Bodenheim (2)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok