TV Idstein II - HSG Obere Aar 35:25 (16:11)

Vor dem Spiel bereits durch die krankheitsbedingte Absage von Max geschwächt, verletzte sich zudem Domi Ende der ersten Halbzeit bei einem „Tempo“gegenstoß und konnte im restlichen Spielverlauf nicht mehr eingreifen.

Wir starteten mit einem starken Treffer von Daniel in die Partie. In der Abwehr hatten wir einige Zeit zu kämpfen bis wir des Gegners körperlich stark überlegenen Rückraumschützen sowie die Mitte-Rückraum-Kreisachse besser in den Griff bekamen. Gepaart mit Wurfpech und Schwächen beim eigenen Abschluss und den Strafwürfen, konnten die Hausherren mit einer fünf Punkte Führung in die Halbzeitpause gehen.
In der Pause nahm man sich vor die Abwehr besser auf die Stärken des Gegners abzustimmen und das eigene Tempospiel nach Ballgewinnen zu forcieren. Leider gelang dies in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit nicht und der Gegner konnte auf neun Tore Abstand erhöhen. Erst dann fand man in der Abwehr wieder mehr Zugriff auf das Spiel und konnte zwischenzeitlich durch ansehnliches Tempospiel den Abstand verringern. Gegen Ende des Spiels jedoch ließen Kräfte und Motivation verständlicherweise zunehmend nach und der Gegner kam vermehrt zu einfachen Toren und setzte sich auch durchaus verdient gegen Spielende mit zehn Toren ab.

Nun gilt es die Pause während der Osterferien sinnvoll zu nutzen um in den zwei letzten schweren Saisonspielen weitere Punkte sammeln zu können.

Torschützen

Nico 5/2; Tom 3; Domi 3; Pascal 3; Robin 3; Jürgen 3; Philipp 2; Daniel 2; Culli 1

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok