TV Idstein II - HSG Obere Aar 21:20 (11:9)

Keine Punkte im Abstiegsendspiel

Am Samstag ging es gegen den TV Idstein. Ein richtungsweisendes Spiel welches wir gewinnen sollten, um eine realistische Chance in Abstiegskampf zu wahren.

Leider wie so oft waren wir mal wieder dünn besetzt, was uns in der brütend heißen Halle am Hexenturm schwer zu schaffen machte. Wir begannen aggressiv in der Abwehr und konnten uns relativ schnell einen Vorsprung von 4 Toren erarbeiten. Im Laufe der ersten Halbzeit kam dann wieder unsere obligatorische Schlafphase, in der wir den gegnerischen Torhüter durch unkonzentrierte Abschlüsse warmlaufen ließen. Auch unsere sonst immer sehr zuverlässigen Außenspieler konnten den immer besser werdenden Torhüter nicht mehr bezwingen. So kam es dass Idstein mit einer 2 Tore Führung in die Halbzeitpause ging.

In die zweite Halbzeit starteten wir sehr konzentriert und konnten innerhalb von 3 Minuten den Spielstand nicht nur egalisieren sondern zu unseren Gunsten zu einer 2 Tore Führung ummünzen. Leider kamen mit weiterer Spieldauer immer mehr Unkonzentriertheiten und nach wie vor schwache Abschlüsse zustande. Auch unsere Überlaufangriffe konnten wir über das gesamte Spiel nicht gut verwerten. In der Schlussphase kam es dann wie es kommen musste. Die Idsteiner bewiesen in dieser das glücklichere Händchen und konnten sich abermals ein 2 Tore Polster herausspielen. Leider konnten wir dieses nur noch auf ein Tor verkürzen.

Endstand 21:20

Besonderer Dank geht an Daniel und Max, die Kleini gut vertreten konnten. Außerdem ist Cullis Torausbeute von 7 Treffern besonders hervorzuheben.